• Faszination in Porzellan

    Sonderausstellung bis Ende Oktober

Sonderausstellung im Museum HopfenBierGut im Kornhaus

Faszination in Porzellan – Bierkrugdeckel erzählen Geschichten

bierkrugdeckel-hopfenbiergut-spalt.jpg

Am Ostersonntag, 16. April 2017 wird im Museum „HopfenBierGut“ im Kornhaus die Sonderausstellung „Faszination in Porzellan – Bierkrugdeckel erzählen Geschichten“ von der Eichstätter Zinngießerei Eisenhart eröffnet.

Eine wahre Schatztruhe an Porzellanmedaillons, überwiegend von Bierkrugdeckeln des 19. Jahrhunderts bildet diese Ausstellung, wo sie im Fundus des über 200 Jahre alten Familienbetriebes schlummerten, ehe der heutige Eigentümer seine Leidenschaft für dieses Erbe entdeckte.
Mit der Spezialisierung auf zinnerne Bierkrug-Deckel geht auch die bedeutende Sammlung an Bierkrug-Deckel-Medaillons einher. Herr Eisenhart besitzt heute zwischen 650 und 700 Medaillons. Bei den allermeisten Porzellanplättchen handelt es sich um gebrauchte Stücke. Doch auch einige originalverpackte Medaillons, die der Zinngießer in den Zinndeckel einsetzen konnte, befinden sich in der Sammlung.
Dieser Schatz wurde in der eigenen Werkstatt der Familie Eisenhart gefunden.

Die Ausstellung kann bis Ende Oktober 2017 im Museum HopfenBierGut im Kornhaus während der Öffnungszeiten Dienstag bis Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr besucht werden.

Loading...